Illinois

Chicago – the Windy City

IL-2017-08-09-ChicagoDay_160a

Chicago Skyline vom Milton Lee Olive Park

Großstädte mag ich nicht besonders. Die sind mir zu laut, es sind zu viele Leute und Autos unterwegs, sie sind mir zu unpersönlich. Da es nun mal der Ausgangspunkt unseres RoadTrips 2017 ist, wollen wir sie ein bisschen unter die Lupe nehmen.

Angeblich ist der Name der Stadt indianischen Ursprungs. Als die ersten Entdecker den heutigen Chicago-River hinunter paddelten trafen sie auf Siedler, die hier schon lange lebten. Als sie nach dem Namen der Gegend bzw. der Stelle fragten bekamen sie die Antwort: Checagou, was vermutlich übersetzt soviel wie wilde oder stinkende Zwiebel bedeutet, eine Pflanze die hier häufig anzutreffen ist. In Wikipedia ist auch die Übersetzung Stinktier zu finden. Allesamt umstrittene Übersetzungen.

IL-2017-08-09-ChicagoDay_039

Sonnenaufgang am Lake Michigan

Ihren Beinamen The Windy City verdankt sie wohl den oft starken Winden, welche mal aus Nordwesten oder vom Michigansee auf die Stadt treffen. Durch die Wolkenkratzer-Schluchten wird dieser kanalisiert und dadurch noch zusätzlich verstärkt. Dennoch ist Chicago nicht mehr und nicht weniger windig als so manche andere amerikanische Stadt.

Die früheste bekannte Erwähnung stammt aus einem Zeitungsartikel der Chicago Tribune aus dem Jahr 1858. Wiederholt verwendet wurde der Spitzname im Jahre 1876 und war verbunden mit der Rivalität mit Cincinnati. So lautete etwa am 9. Mai 1876 die Schlagzeile im Cincinnati Enquirer: „That Windy City. Some Freaks of the Last Chicago Tornado.“ ( Wikipedia – Chicago )

Wer nach Chicago mit dem Auto reinfährt und nach einem Schild in Richtung Downtown sucht, wird es nicht finden. Wie in jeder anderen Stadt, gibt es auch in Chicago ein Zentrum, aber das wird hier The Loop genannt. Der Name Loop kommt von der Hochbahn, die durchs Zentrum in einem Kreis fährt.

Als Loop wird aber auch die teuerste Ecke Chicagos bezeichnet, was die Immobilienpreise betrifft. Wer sich hier ein Büro oder sogar eine Wohnung leisten kann, der hat es geschafft.

IL-2017-08-09-ChicagoDay_007

Schienen und Skyline gegenüber vom Chicago Hilton (rechts hinter den Büschen)

Chicago, die drittgrößte Stadt der USA ist Illinois einzige Millionenstadt. Durch die vielen sich hier kreuzenden Eisenbahnlinien und die begünstigte Lage am Michigansee, entwickelt sich Chicago im 19. Jahrhundert zu einer bedeutenden Handelsstadt. Hier leben über 2,7 Mio. Menschen. Zählt man das Einzugsgebiet Chicagos dazu, kommt man sogar auf knapp 10 Mio. Einwohner.

Chicago besticht durch seine umfangreiche Kulturszene und der interessanten Architektur der Gebäude. Chicago ist der Geburtsort des Wolkenkratzers. Bereits 1885 wurde das erste Gebäude mit Stahlkonstruktion hier in die Höhe gezogen. Die Skyline Chicagos verändert sich zwar immer wieder, aber der Hang zum Skyscraper ist geblieben und er prägt nach wie vor das Bild der Stadt.

IL-2017-08-09-ChicagoDay_122

Unterschiedlichste Architektur bei den Wolkenkratzern

Durch die günstige Lage am Michigansee und das umfangreiche Angebot an Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen, ist die Stadt ein beliebtes Ziel für Touristen. Jährlich strömen mehr als 40 Millionen Besucher in die Stadt.

Persönlichkeiten wie Schriftsteller Ernest Hemingway, Trickfilm-Produzent Walt Disney, Schauspieler Harrison Ford oder Politikerin Hillary Clinton wurden hier geboren. Genauso Barack Obamas Frau Michelle.

Chicago hat aber auch seine Schattenseite. Die Stadt verzeichnet so viele Morde wir Los Angeles und New York zusammen.  Der wohl bekannteste Sohn der Stadt war einer der berüchtigtsten Verbrecher Amerikas in den 1920er- und 1930er-Jahren Alphonse Gabriel Al Capone  italienisch Alfonso Capone (* 17. Januar 1899 in Brooklyn, New York City; † 25. Januar 1947 in Palm Island, Florida).

Leider kann Chicago auf eine lange kriminelle Geschichte zurückblicken und es gibt heute noch ganze Ortsteile, die man unbedingt meiden sollte. Illustrator und Buchkünstler Robert Nippoldt stellt in seinem Buch Gangster. Die Bosse von Chicago auf 144 Seiten die bedeutendsten Gangsterbosse von Chicago vor. Eingebettet in historische und kulturelle Fakten, stattet er jeden Gangster mit einem persönlichen Steckbrief aus, der Angaben zu seinen Verbrechen, Gefängnis Jahren und Anzahl seiner Morde enthält und erläutert deren Bedeutung für das Verbrechermilieu Chicagos in den 1920er Jahren.

IL-2017-08-09-ChicagoDay_103

Ununterbrochen fliegen sie über die Stadt

Chicago hat den zweitgrößten Flughafen der Welt – zumindest was die Zahl der Flugbewegungen betrifft. Sein umfangreiches Kulturangebot macht Chicago zum Oberzentrum für die gesamte Region des Mittleren Westens.

Stadtführungen gibt’s hier kostenlos. Die Chicago Greeters (en) sind ein kostenloser Touristen-Service. Rentner und Studenten machen hier Stadtführungen, erklären und zeigen alles Wissenswerte über Chicago. Eine Anmeldung etwa 10 Tage vorher ist allerdings erforderlich, weil diese Touren so begehrt sind.

Chicago hat das größte Food-Festival genannt Taste of Chicago (en). Seit 1980 findet es jährlich im Juli im Grant Park statt. 2016 kamen 1,4 Millionen Menschen, um die dort von Restaurants und Food Trucks angebotenen Köstlichkeiten und Spezialitäten zu probieren.

IL-2017-08-09-ChicagoDay_131

Boote auf dem Chicago-River

Chicago hat den einzigen Fluss der Welt, der rückwärts fließt. Früher floss der Chicago-River in den Michigansee, der auch als Wasserreservoir für die Stadt dient. Damals wurde noch das Abwasser in den Chicago-River geleitet. Damit dieser nun den Michigansee nicht mehr verunreinigt, wurde speziell dafür ein Kanal mit speziellen Schleusen angelegt. Dadurch änderte sich nun die Fließrichtung des Flusses und der Michigansee wird nicht weiter verunreinigt.

Die bekanntesten und berühmtesten Sportvereine sind die Chicago Bulls (Basketball), die Chicago Bears (Football) und die Chicago Cubs (Baseball).

Da wir in den wenigen Stunden, die  wir Chicago zu Fuß erkundet haben, relativ viel gesehen haben, findet ihr weitere Beiträge zum Thema Chicago unter dem Label Chicago*.

Labels oder Tags, unter welchen Beiträge zu einem bestimmten Thema zusammengefasst abrufbar sind, findet ihr am unteren Ende einer jeden Seite, in der Spalte TOP TAGS.
WikiVoyage/Chicago

Kategorien:Illinois, Route 66, USA

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s