Zum Inhalt springen

Las Vegas – Paradies oder Sündenpfuhl?

Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas!

Der Inbegriff für Glücksspiel und Größenwahn, eine Stadt der Superlative und der extremen Gegensätze, für die einen das Paradies auf Erden, für andere ein Sündenpfuhl der Hölle gleich. Würde die Hölle aber so aussehen, wer würde sich da nicht verleiten lassen.

Eine weitere treffende Bezeichnung ist auch die Stadt der Sünde und des Risikos, die mit ihren grell leuchtenden Neon Reklamen, den riesigen Casinos und Hotelkomplexen, mit ihren Shows die Menschen immer wieder dazu verleitet immer größere Risiken einzugehen. Jede Straße, jeder Platz, jede Ecke der Stadt ist reizüberflutet. So viele Reize kann man nur bruchteilhaft wahrnehmen. Aus dem Staunen kommt man wohl auch nach dem zehnten Besuch heraus, denn bei jedem Besuch entdeckt man etwas Neues. Manchmal ist es tatsächlich neu, aber es kann auch schon beim vorangegangenen Besuch dagewesen sein, ging aber höchstwahrscheinlich in der Reizflut unter?

Es wird auch ständig gebaut und abgerissen, Altes muss immer wieder Neuem weichen. Gerade diese Veränderungen sind ein zusätzlicher Anreiz für Mehrfachbesucher ein weiteres Mal zu kommen.

Ein paar Zahlen, Daten und Fakten

Las Vegas liegt in einer Wüstenlandschaft etwas über 600 Meter über dem Meeresspiegel im Südosten des Bundesstaates Nevada. Im Osten liegt der durch den Colorado River gebildete Stausee Lake Mead, im Westen bis zu 3.600 Meter hohe Gebirgsformationen.

Mit rund 40 Millionen Besucher ist Las Vegas eine der am meisten besuchten Städte der Welt. Laut Wikipedia liegt die Einwohnerzahl bei etwa 650.000.

Der Strip

offizieller Name: Las Vegas Boulevard und das sind gute 6 1/2 km reines Vergnügen. Der Strip (zu deutsch Streifen) wird seit ein paar Jahren als Scenic Byway (sehenswerte Nebenstraße) ausgewiesen die ihre ganz besonderen Reize aber erst mit Eintritt der Dämmerung entfaltet.

Am südlichen Ende des Strips mit Mandalay Bay im Vordergrund

Eine Karte mit allen Hotels am Strip findet ihr unter nachfolgendem Link (in englischer Sprache):
https://www.lasvegashowto.com/las-vegas-strip-map

Frühere Bezeichnungen des Las Vegas Strip:

  • Arrowhead Highway
  • Sunset Strip
  • 5th Street
  • Los Angeles Highway
  • Salt Lake Highway
  • US 91
  • US 93
  • US 466
  • State Route 6

Genau genommen befindet sich der Strip gar nicht mehr im Stadtgebiet von Las Vegas, sondern in den Nachbarorten Paradise und Winchester.

Das Sahara und der Stratosphere Tower am nördlichen Ende des Strips

Einwohner und Besucher

  • Jährlich reisen etwa 31 Millionen Touristen und ca. 6 Millionen Geschäftsleute hierher
  • Jedes Jahr ziehen etwa 60.000 Menschen nach Las Vegas um (offizielle Statistik)
  • 87% aller Besucher zocken durchschnittlich 4 Stunden am Tag
  • 36% aller Amerikaner waren schon einmal in Las Vegas
  • 71% aller Touristen spielen während ihres Aufenthalts in Las Vegas
  • Rund 46% kommen per Flugzeug, 54% auf dem Landweg
  • 26% der Besucher kommen aus Kalifornien
  • 16% aller Besucher kommen aus anderen Ländern
  • 87% aller Besucher spielen mindestens ein Glücksspiel während ihres Aufenthaltes
  • Die durchschnittliche Monatsmiete für eine Wohnung in Las Vegas trägt 850 US$
  • Der durchschnittliche Jahres Verdienst eines Haushaltes in Las Vegas liegt bei 274.300 US$
  • Der Gegensatz sind die fast 100.000 Obdachlosen von denen etwa 1.000 in der Kanalisation unter der Stadt leben
Monte Carlo gibt es nicht nur am Mittelmeer. Hotel und Casino Monte Carlo in Las Vegas

Hättest du es gewusst?

  • Las Vegas kommt aus dem Spanischen und bedeutet Wiesen oder Auen
  • Nirgendwo sonst gibt es mehr anonyme Telefonnummern als hier
  • In Las Vegas findet man einen originalgetreuen Nachbau des Hofbräuhaus in München
  • Die Hochzeit-Industrie boomt in Las Vegas. Hier finden täglich mehrere hundert Hochzeiten statt, das sind sage und schreibe mehr als 100.000 im Jahr
  • 4000 m² Grund (1/2 ha) am Strip kosten zwischen 3 und 6 Mio US$
  • Alle Wasser-Konstruktionen in Las Vegas werden durch wieder aufbereitetes Wasser aus Badewannen und Duschen der Hotels gespeist
  • Mehr als 1.000 Menschen leben in den Abwasserkanälen der Stadt
  • Im Heart Attack Grill hat ein Mann tatsächlich einen Herzinfarkt erlitten
  • Es gibt ein schwarzes Buch mit Namen der Personen, die Hausverbot in allen Casinos der Stadt haben
  • Das Las Vegas Schild ist nicht urheberrechtlich geschützt
  • 2018 betrugen die Spieleinnahmen Nevadas 11,9 Milliarden US$
  • Rund 43% der Gesamteinnahmen Nevadas kommen aus dem Glücksspiel
  • Theoretisch gibt es für jeden 8. Vegas Besucher einen Spielautomaten

Las Vegas ist der größte Abenteuerspielplatz für Erwachsene und damit sind nicht die Attraktionen am Strip gemeint. Bei Dig This Vegas kann Mann (aber auch Frau und Kind, denn es geht mit 8 Jahren los) im Sandkasten buddeln mit echten Bulldozern und Baggern, darf Gräben ausheben oder Hügel bauen.

Flamingo – das erste Casino am Strip

Casinos

  • Das Wort Casino stammt aus dem Italienischen und bedeutet kleines Haus
  • In den Casinos von Las Vegas gibt es keine Uhren
  • Der größte Jackpot der je gewonnen wurde betrug 39 Millionen US $
  • Chips von einem Casino kann man auch in anderen Casinos benutzen
  • In den Casinos gibt es keine Würfel mit runden Ecken
  • Das erste Casino in Las Vegas erhielt seine Glücksspiel Lizenz 1931
  • Das erste Casino am Strip war das Flamingo (1946)
  • Die aktuelle Anzahl von lizenzierten Spielstätten (dazu gehören auch Tankstellen mit mehr als 2 Spielautomaten) liegt bei rund 1.700
  • Die Gesamtzahl der Spielautomaten liegt bei etwa 200.000
  • Auch am Flughafen gibt es einen separaten Raum mit Spielautomaten
  • 34% aller Diebstähle in Casinos werden von Angestellten verübt
  • Das profitabelste Casino in Las Vegas ist das Wynn
Dale Chihuly’s größtes Kunstwerk: „Fiori di Como“
2.000 individuell handgefertigte bunte Blumen von hinten beleuchtet mit einem Gesamtgewicht von mehr als 20 Tonnen hängen von der Decke der Lobby im Bellagio. Der Wert dieses Kunstwerks wird auf 3 Mio. US $ geschätzt.

Hotels

  • Das Bellagio hat mehr Zimmer (knapp 4000) als der italienische Ort Bellagio Einwohner
  • Im Palms Resort gibt es eine Suite mit 2 Bowlingbahnen
  • Die goldenen Fenster des Mirage haben ihre Farbe von echtem Goldstaub
  • 16 der 25 weltbesten Hotels stehen in Las Vegas
  • Elvis Presley spielte  837 mal ausverkaufte Konzerte im Las Vegas Hilton
  • 2016 wurde das Riviera Hotel nach 60 jährigem Betrieb abgerissen
  • Das älteste Hotel in Las Vegas ist das Golden Gate Hotel (1906)
MGM Grand – das größte Hotel der USA mit der größten Bronzestatue (weitere Details unter Rekorde)

Rekorde

  • Der goldene Löwe vor dem MGM wiegt 50 Tonnen und ist somit die größte Bronzestatue der USA ist
  • Das MGM ist mit 5.000 Betten, das größte der USA und das zweitgrößte der Welt
  • Der größte Schokoladenbrunnen der Welt befindet sich im Bellagio und steht mit seinen 8,22 m im Guinness Buch der Rekorde
  • Im Luxor leuchtet der größte Scheinwerfer der Welt in den Himmel mit
  • 39 Lampen jede davon hat 7.000 Watt
  • Der Strompreis allein für den Lichtstrahl beträgt 51 US$ pro Stunde
  • Die Sphinx vor dem Luxor ist mit ihren 31 m Höhe, größer als das Original in Gizeh (20 m)
  • Den größten Goldklumpen kann man im Golden Nugget bestaunen
  • Der größte künstliche Vulkan bricht täglich mehrmals vor dem Mirage aus
  • Die größte Glas Skulptur der Welt Fiori di Como ist im Bellagio
  • Das weltgrößte Wasserspiel befindet vor dem Bellagio
  • Der Las Vegas Strip der hellste Ort der Erde ist (aus dem Weltall zu sehen)
  • Stratosphere Tower der höchste freistehende Aussichtsturm der USA ist (knapp 350 m)
  • von hier oben kann man den höchsten Sky Jump der Welt machen
  • hier fährt die höchste Achterbahn der Welt
  • Das Wynn Hotel war bei seiner Eröffnung das teuerste Hotel der Welt
  • Las Vegas ist die meistbesuchte Stadt der USA
  • Es würde fast 300 Jahre dauern, um in jedem einzelnen Hotelzimmer einmal zu übernachten
Auch nachts ist es taghell in Las Vegas – eine Stadt die niemals schläft

Lichterglanz

  • Insgesamt etwa 20.000 km Neon-Röhren durchziehen den Strip und Downtown
  • Die Fremont Street Experience wird von 12,5 Mio Glühbirnen erleuchtet
Bei unserem Besuch 2012 gab es vor dem Venetian zahlreiche venezianische Masken auf Rollerblades.
Mit solchen Kostümen bei etwa 40 Grad (in der Nacht vielleicht nur 35) waren die Darsteller wirklich nicht zu beneiden.

Verboten

  • Lotterie ist in der Stadt der Sünde illegal
  • Prostitution in der Sin City ist verboten
  • In Las Vegas ist es illegal, sein Gebiss zu verpfänden
  • In der Nachbarstadt Boulder-City ist das Glücksspiel verboten

Superlative am Strip

  • Aufzug in der Cola-Flasche
  • Gitarre beim Hard Rock Café
  • m&m Laden
  • Harley Davidson Shop
  • Harley Davidson im Bellagio

Las Vegas hat aber auch eine interessante Entstehungsgeschichte und mehr Skuriles zu bieten.
Aber das und einiges mehr in einer anderen Story … zu einem späteren Zeitpunkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: