Europa

Mitlechnerhof

0e1c3-Mitlechnerhof-03

Die Auffahrt zum Mitlechnerhof in Verdins bei Schenna

Lage und Umgebung

Die ruhige Südhanglage des Hotels mit einem traumhaften Panoramablick auf die Texelgruppe, das Ortler Massiv und das Vinschgau, haben uns dazu bewogen wiederholt zurück zu kommen. Unsere Aufenthalte waren stets immer im Frühjahr, wenn die Pflanzenwelt ihre ersten Knospen entfacht, die Blumen in satten Farben blühen und die Natur ringsherum zu neuem Leben erwacht.

Wir haben jeweils eine Woche im 

Mai 2013, April – Mai 2014 und März – April 2015 

in diesem 3-Sterne-Hotel in Verdins bei Schenna im Meraner Land verbracht.

71ff5-Mitlechnerhof_037

Obwohl das Hotel abseits der befahrenen Hauptstraße liegt, so hat man von dort aus eine sehr gute öffentliche Anbindung. Nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt gibt es eine Bushaltestelle.

Im Frühjahr gibt es bei einem einwöchigen Aufenthalt immer die Schenna Frühling Card mit dazu. Die Schenna Frühling Card besteht aus 2 Karten: der Frühling Card und der MeranCard museumobil. Damit bekommt man kostenlosen Eintritt in etwa 80 Museen und zu ausgewählten Seilbahnen. Zusätzlich können alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Tirol ebenfalls kostenlos genutzt werden. Die Gültigkeit ist jeweils für eine Woche. Bei einem zweiwöchigen Aufenthalt muss man sich erneut an die Rezeption wenden.

Alle Vorteile – immer ganz aktuell von der Webseite des Hotels gibt’s hier.

 

Die Zimmer

bf76b-Mitlechnerhof_002
Kreativität beim Betten machen, täglich wurden sie anders hergerichtet …

Die auf der Südseite gelegenen Zimmer haben allesamt unbeschreiblich schöne Ausblicke. Die zur Nordseite gelegenen Räume haben die weniger schönen Aussichten. Hinter dem Hotel ist ein Berghang, ein paar höher gelegene Häuser und Blumenwiesen. Auch wenn der Ausblick weniger spektakulär ist, so schaut man der Natur immer ins Auge.

2013 bei unserem ersten Aufenthalt hatten wir das Hirzer Zimmer mit Ausblick auf den Gipfel mit gleichem Namen. Es war ein kleines aber gemütliches Zimmer mit einem schönen großen Balkon direkt unterm Dach. Wegen eines Kettenrauchers, der auch nachts mehrmals auf den Balkon zum Rauchen ging, wurden wir in eine Familiensuite (ohne Aufpreis) umquartiert – es war das einzige noch freie Zimmer. Einige wurden gerade renoviert und waren unbewohnbar, die anderen alle belegt. Der Ausblick war nach hinten auf den Hang des Berges und nicht gerade berauschend, aber wir konnten nachts gut schlafen. Den Ausblick haben wir dann in der Früh vom Frühstückstisch genossen.

2013 begann man auch mit der Renovierung und Modernisierung einzelner Zimmer, was auch 2014 und 2015 noch fortgesetzt wurde. Heute sind alle Zimmer neu renoviert und modernisiert, das W-LAN funktioniert seit 2015 im ganzen Haus.

2014 und 2015 haben wir das Zimmer Mutspitze bewohnt. Es war geräumiger als unser erstes, der Ausblick vom Balkon einfach traumhaft schön.

Zwei Bademäntel lagen in einer Tasche für uns in der Ecke. Ob die noch bei den Inklusivleistungen dabei sind, kann ich leider nicht sagen, aber alle Leistungen auf einen Blick gibt es hier.

Der Balkon war mit Tisch und zwei Stühlen ausgestattet und für ganz heiße Tage (das war aber bei uns noch nicht der Fall) gab es auch noch einen Sonnenschirm. Wir haben die wärmenden Strahlen der Sonne direkt genossen.

 

Das Badezimmer

Ganz neu und schön hell. Die Dusche war ausreichend groß. Über den beiden Waschbecken war ein riesengroßer Spiegel über die gesamte Wand.

Kosmetikartikel

Duschgel waren nur am ersten Tag vorhanden. Nachschub gab es nicht. In den Vorjahren mussten wir jeden Tag darum betteln, obwohl das als Leistung angegeben war. 2015 haben wir dann unser eigenes mitgenommen. Obwohl ich bei der Reservierung noch irgendwo gelesen hatte, dass dies auch inklusive wäre, habe ich es während unseres Aufenthaltes nicht mehr auf der Webseite finden können.

 

Das neue Hallenbad

85857-Mitlechnerhof_144

2015 war das Hallenbad komplett umgestaltet und vergrößert. Der Anbau wurde wie ein Wintergarten angelegt, so dass man im Sommer die Glastüren einfach beiseite schieben kann, während man an kalten Tagen auch nicht auf den herrlichen Blick auf die umliegenden Berge und das Passeier Tal verzichten musste.

Im etwas abseits angelegten WhirlPool, konnte man bei blubberndem Wasser  die PanoramaAussicht genießen und die Seele baumeln lassen.

Dieser Bereich war 2015 noch nicht komplett umgebaut, aber man konnte beides – Pool und Whirlpool – trotzdem nutzen.

Im WellnessBereich gibt es noch eine finnische Sauna, welche den ganzen Tag beheizt ist, eine Infrarotkabine und einen Ruheraum.

 

Parken

Ein Parkplatz befindet sich direkt hinter dem Hotel. Zusatz Parkplätze gibt es auf halber Höhe zum Hotel, zumindest wurden diese gerade hergerichtet.

 

Zusatzleistungen

2013 hat das W-LAN nur in bestimmten Zimmern funktioniert, war aber kostenlos. In der Lobby gab es einen Laptop mit dem man sich einloggen konnte. Auch mit dem eigenen Laptop war es möglich sich einzuloggen, zu surfen oder Mails zu checken.

2014 wurde 1€ pro Stunde – sekundengenau – abgerechnet, was ich für totalen Unsinn hielt. Die Abrechnung war wohl aufwändiger und teurer als der dafür eingenommene Betrag. Aus Prinzip habe ich das Internet gemieden. Die Geschwindigkeit war auch nicht gerade berauschend.

Seit 2015 dann ist es kostenlos und ziemlich flott.

Das Kuchenbuffet gab’s am Mittwoch, aber der Kaffee dazu wurde separat berechnet. Bei einem Kuchenbuffet erwarte ich mir eigentlich, dass wenigstens eine Tasse Kaffee mit dabei ist. War für mich etwas ungewöhnlich.

 

Personal

8770f-Mitlechnerhof_076
Blick auf das Passeier Tal von unserem Fenster

2013 und 2014 war ein ganz junger Hotelmanager, 2015 dann eine Hotelmanagerin. Bei beiden fanden wir uns immer sehr gut aufgehoben. Sie waren um unser Wohlbefinden bemüht – was ihnen auch immer gut gelungen ist. Obwohl die Managerin 2015 mit uns ihren ersten offiziellen Arbeitstag hatte, gab es nichts an ihr auszusetzen.

Als die Gäste mehr wurden kam eine Hilfe zum Frühstück und Abendessen hinzu, der uns mit Biergarten Sprüchen zuklatschte, was wir nicht besonders lustig fanden und dementsprechend ignorierten. Am selben Abend wurde erst meine Suppe und anschließend auch noch unserer beider Nachtisch vergessen.

Am darauffolgenden Tag hatten wir schon den Salat hinter uns und auch die Suppe war schon unterwegs, aber noch keine Getränke. Die Kerze, welche bis dahin sofort bei unserer Ankunft im Speisesaal angezündet wurde, blieb an diesem Abend ebenfalls kalt und wurde erst angezündet als die Managerin ihn darauf aufmerksam machte. Ein Spruch weniger und mehr Konzentration auf die Wünsche der Gäste wäre hier vielleicht angebrachter.

Was uns ebenfalls positiv 2015 aufgefallen ist, das einheimische Reinigungspersonal. In den vorangegangenen Jahren kamen sie aus Osteuropa und konnten kaum ein Wort deutsch oder italienisch.

 

Gastronomie

76932-Mitlechnerhof_011
Der Speisesaal mit Panoramablick auf die umliegenden Berge

Beim Frühstücksbuffet war fast alles was das Herz begehrt, aber keine Abwechslung. Man konnte nur selber für Abwechslung sorgen. Nach ein paar Tagen ist man bei der Zusammenstellung des ersten Tages angelangt.

Das 5-Gänge Abendmenü war abwechslungsreich, geschmacklich sehr gut abgestimmt und auch fürs Auge schön hergerichtet. Für das Abendessen verdient der Koch ein ganz dickes Lob. 

Kontakt

*** HOTEL MITLECHNERHOF
Mitlechnerhof GmbH
I – 39017 Schenna · Verdins 20 · Südtirol
Tel. +39 0473 949428 · Fax +39 0473 949528
info@mitlechnerhof.com

Weitere Informationen zur Freizeitgestaltung in und um Verdins gibt es auf der Webseite des Tourismusbüro in Schenna.

 

Weitere von uns bewertete Hotels

 

Weitere Beiträge über Südtirol in diesem Blog

in der Kategorie Südtirol

Weitere Fotos aus Südtirol in meinem FotoBlog

in der gleichnamigen Kategorie Südtirol

 

Kategorien:Europa, Italien, Südtirol

Tagged as: ,

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.